Home Home

Produkte

SideFeeder

Anbauaggregate in in gleichsinnig drehender Zweiwellentechnologie

Das Arbeitsprinzip der gleichsinnig drehenden Doppelschnecken hat sich auch bei Nebenaggregaten jahrzehntelang bewährt. Zweiwellige Anbauaggregate auf Basis des „Erdmenger“-Profils helfen die Produktivität, Durchsatz und Sicherheit von Aufbereitungsanlagen zu steigern.

Unsere Sidefeeder stehen sowohl passend zu Doppelschneckenextrudern verschiedenster Hersteller als auch als Zubehör zu unserem RingExtruder zur Verfügung.
Die Aggregate der DSB SF-Serie ermöglichen eine sichere Zuführung von pulver- oder granulatförmigen Füllstoffen, Additiven oder auch geschnittenen Fasern. Die gleichsinnig drehenden Schnecken sind weitgehend selbstreinigend und weisen eine Zwangsförderung auf.

Unsere Aggregate haben sich vielfach im jahrelangen Dauerbetrieb bewährt. Es sind diverse Materialausführungen und Ausstattungsvarianten wie zum Beispiel Auflockerungsrührer, Kühlschalen und vieles mehr verfügbar. Die Baureihe ist modular aufgebaut.

Sidefeeder werden aus folgenden Gründen eingesetzt:

  • Reduzieren der Verschleißkosten im Aufschmelzbereich des Hauptextruders
  • schonendere Verarbeitung der Zuschlagstoffe
  • Durchsatzsteigerung
  • Qualitätssteigerung
  • Kosten für Vormischungen entfallen

 

Sonderaggregate

Wir liefern basierend auf unserer Sidefeeder- und Stuffer-Baureihe gleichsinnig drehende Nebenaggregate für Sonderaufgaben
wie z. B.:

  • Sidefeeder mit Sondergestellen zur Optimierung der Produktwechselzeiten.
  • Zweiwellen-Stopfwerke zur verbesserten Beschickung von Extrudern von oben.
  • Aggregate zur Separation von festen und flüssigen Phasen.

Aggregate zur Entlüftung und/oder Entgasung von Produkten während der Abfüllung.

Technische Daten

Unsere DSB SF SideFeeder Baureihe beginnt bei einem Durchmesser von 24mm und ist bis zu einem Durchmesser von 160mm verfügbar. Die SideFeeder lassen sich individuell an Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Förderleistung, Platzverhältnisse sowie Anschlussmaße Ihres Zuführgehäuses der Doppelschnecke anpassen.



In obiger Tabelle sind die notwendigen Öffnungsmaße für den Anschluss an den Hauptextruder aufgeführt. Hier wird im Wesentlichen zwischen runder und rechteckiger Öffnung unterschieden. Wir beraten Sie gerne bei der technischen Auslegung Ihres SideFeeders und der Lösung Ihrer Aufgabenstellung.